13.2.2 Registrierung und Login sollen sich in den laufenden Prozess einbinden lassen

Hintergrund

Der Login- oder Registrierungsprozess erfolgt zumeist in einer kritischen Benutzungsphase. BenutzerInnen haben eine Kaufentscheidung getroffen und möchten den Einkauf nun abschließen. Wenn es im Zuge dieser Schritte zu Problemen oder Ärgernissen kommt, so sinken die Chancen auf einen erfolgreichen Geschäftsabschluss rasch. Das heißt der Benutzungsablauf sollte sich möglichst wenig vom Ablauf bei angemeldeten Usern unterscheiden. Nach dem Abschluss der Anmeldung / Registrierung muss der davor eingeschlagene Prozess nahtlos ohne Suche und Zeitverzögerung fortgesetzt werden können. Alle eingegebenen Daten oder Suchergebnisse sollten erhalten bleiben und der Nutzungskontext sollte sich so wenig wie möglich verändert haben. Auch bei unvorhersehbarem Verhalten, z.B. Betätigen des Backbuttons, sollen bereits eingegebene Daten erhalten bleiben.

Ein gutes Beispiel ist amazon.de: Suchanfragen und Dateneingaben werden gespeichert.

Maßnahmen

  • Achten Sie darauf dass der eingeschlagene Nutzungspfad nach Anmeldung und Registrierung erhalten bleibt, der Nutzungskontext identisch mit dem vorangegangenen ist und etwaige Formulareingaben, Suchergebnisse, Filter und Einstellungen erhalten bleiben.

Wer profitiert davon

  • Weniger interneterfahrene NutzerInnen