14.1.1 Der Warenkorb muss auf jeder Seite leicht erreichbar sein

Hintergrund

Der Warenkorb ist neben den Bestell-Buttons das wesentlichste Interaktionselement einer E-Commerce Website. Dementsprechend niederschwellig muss dieser gestaltet sein. Er sollte visuell und strukturell besonders leicht auffindbar sein. Nur so kann sichergestellt sein, dass auch BenutzerInnen mit Sehschwächen, Farbfehlsichtigkeit, wenig Erfahrung und Blinde diesen rasch auffinden können.

Optisch ist eine dominante Platzierung gängige Praxis. Im Quellcode ist eine auffälligere Gestaltung aber wünschenswert. Zu wenig deutlich werden häufig Änderungen im Warenkorb markiert. KundInnen merken nicht, dass ein aus der Suchergebnisliste gewähltes Produkt dem Warenkorb hinzugefügt wurde, weil sie keine deutliche Bestätigung bekommen.

Maßnahmen

  • Platzieren Sie den Warenkorb auf jeder Seite der Website, egal ob Sie Artikel- oder nur Serviceinformationen enthält.
  • Platzieren Sie den Warenkorb visuell und im Code am Seitenbeginn und folgen Sie da den gängigen Konventionen. Damit ist der Warenkorb sowohl für Sehende, als auch für TastaturbenutzerInnen und Blinde rasch auffindbar. Eine visuell auffällige Gestaltung und eventuell die Verwendung einer HTML-Überschrift heben den Warenkorb für alle User hervor.
  • Verwenden Sie bei der Beschriftung des Warenkorbs gängige Begriffe („Warenkorb“, „Einkaufswagen“) und fügen Sie diese in Textform (als Überschrift) in Ihren HTML-Code ein. Damit ist der Warenkorb auch mit der Browser-Volltextsuche rasch auffindbar – das hilft Screenreader-Usern. Die Beschriftung muss auch Teil des Links zum Warenkorb sein, da blinde User sich häufig mit der Tabulator-Taste von Link zu Link fortbewegen.
  • Markieren Sie deutlich, wenn Produkte zum Warenkorb hinzugefügt wurden, beachten Sie die Gefahr der Change-Blindness.
  • Nennen Sie in der Warenkorbvoransicht Artikelzahl bzw.Stückanzahl.

Wer profitiert davon

  • Screenreader-User
  • Tastatur-BenutzerInnen
  • BenutzerInnen mit wenig Einkaufserfahrung im Internet
  • Sehbehinderte Personen

Beispiel

Hausfreund Formularproblem zuviele Artikel wieder löschen statt Korrektur

hausfreund.at: Eine Testerin fügte versehentlich sieben mal das gleiche Produkt dem Warenkorb hinzu, weil sie nicht merkte, dass sie es bereits ausgewählt hatte. In der Warenkorbvoransicht auf jeder Seite wird die Artikelanzahl zwar angezeigt, nicht aber die Stückanzahl. Die Änderungsanzeige ist auch sehr unauffällig und kann damit leicht übersehen werden. Es gibt auch keine Bestätigungsmeldung, dass ein Artikel dem Warenkorb hinzugefügt wurde.