6.1.2 Gewährleisten Sie gleichbleibende Benutzung des Systems

Hintergrund

Im Idealfall sollten die KäuferInnen bedienungstechnisch keinen Unterschied bei ihren Einkäufen feststellen können.

Vermeiden Sie bei der Integration der verschiedenen Systeme, Änderungen am normalen Einkaufs-Workflow – z.B. bei der Bezahlung – vorzunehmen.

Beim Amazon Marketplace treten bei der Lieferung ins Ausland öfters Probleme auf, weil viele Anbieter keinen internationalen Versand anbieten. Die Information darüber wird nicht sehr klar und vorallem nicht früh genug transportiert.

Bei der Preisvergleichsplattform geizhals.at werden BenutzerInnen z.B. ohne Vorankündigung auf andere Seiten von Anbietern geführt. Eine Testperson bei unseren User-Tests wusste nicht mehr, wo sie sich nun eigentlich befand.

Maßnahmen

  • Integrieren Sie die Angebote der Drittanbieter nahtlos in das Portal.
  • Verwenden Sie für alle Bezahlvorgänge ein einheitliches Schema.
  • Weisen Sie frühzeitig (nicht erst bei Kaufabschluss) auf andere Lieferkonditionen hin.
  • Stellen Sie sicher, dass die KäuferInnen – z. B. bei einer Produktpräsentation beim Drittanbieter – das Portal nicht oder zumindest nicht ohne Vorankündigung verlassen.
  • Stellen Sie an Drittanbieter auf Ihrem Marktplatz die selben Qualitätskriterien was Aufbereitung und Kundeninformation betrifft wie an Ihr Angebot.

Wer profitiert davon

  • Ältere und unerfahrene NutzerInnen
  • Blinde NutzerInnen